Schweiz

Leitungswechsel am Theologischen Seminar Bienenberg

Lukas Amstutz

LIESTAL – Zum 1. August 2016 übernimmt Lukas Amstutz (43) die Leitung des Theologischen Seminars Bienenberg von Frieder Boller (65), der nach siebenjähriger Tätigkeit in dieser Funktion in Ruhestand geht. Lukas Amstutz ist seit 2005 als Dozent für Biblische Theologie, Spiritualität

Weiterbildung Friedenskultur und Konflikttransformation

Friedenskultur - Gerti G. - photocase.com

BIENENBERG – Das Theologische Seminar Bienenberg (TSB) informiert über den Abschluss eines Zusammenarbeitsvertrages zwischen der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg (CH) und dem TSB. Gemeinsam bieten sie einen universitären CAS-Weiterbildungslehrgang (Certificate of Advanced Studies) in Konflikttransformation und Friedenskultur für Menschen

Heike Geist neue Pastorin in Stuttgart

STUTTGART – Seit dem 1. Oktober ist Heike Geist als Pastorin in der Mennonitengemeinde Stuttgart tätig. Im September verließ sie nach 17-jähriger Tätigkeit als Dozentin den Bienenberg. Im Bienenberg Aktuell heißt es: „Viel Herzblut investierte sie in die Begleitung von jungen

Konflikt-Intervention als friedenstheologische Herausforderung

BIENENBERG – 40 Personen aus Historischen Friedenskirchen und anderen friedenskirchlichen Initiativen aus Europa trafen sich Ende Juni an zwei Tagen zu einer Internationalen Fachkonferenz auf dem Bienenberg bei Liestal (Schweiz), um sich dem Thema „Konflikt-Intervention als friedenstheologische Herausforderung“ zu stellen.

Bienenberg plant Festival of Hope

BIENENBERG – Eine starke Party für die Hoffnung, das soll das Openair Sommerfestival auf dem Bienenberg werden. Rund 200 Jugendliche zwischen 16 und 24 Jahren zeigen am 22. und 23. August, dass sie Hoffnung für die Welt haben. In Workshops

Zwischen Inspiration und Enttäuschung – Ringen um einen Umgang mit John Howard Yoder

BIENENBERG – In einem Beitrag im Bienenberg-Blog nehmen die Unterrichtenden des Theologischen Seminars Bienenberg Stellung zu ihrem Umgang mit John Howard Yoder (1927-1997), der als der bekannteste mennonitische Theologe der Gegenwart gilt. Zwischen 1992 und 1996 fand zwischen ihm und

Blockkurs auf dem Bienenberg als berufliche Weiterbildung anerkannt

BIENENBERG – Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur in Rheinland-Pfalz hat den Herbst-Blockkurs des Masterprogramms “Kirche, Kultur und Kontext” am Theologischen Seminar Bienenberg als Berufliche Weiterbildung anerkannt. Damit können Kursteilnehmende für diese drei Wochen Bildungsurlaub erhalten, und der Arbeitgeber bekommt

Dem Bösen widerstehen: Handeln und beten

BIENENBERG – Über 80 Personen folgten einer Einladung des Theologischen Seminars Bienenberg zur Tagung: „Mit Gewalt gegen Gewalt?“ Eine „salomonische Gesprächsrunde“ nach Referaten und Diskussionen machte eins deutlich: Es braucht Weisheit, um nicht in Polarisierungen oder ideologischen Grabenkämpfen steckenzubleiben. „Wir