Alle Meldungen

Friedenssonntag am 23. September

Die Mennonitische Weltkonferenz lädt alle Gemeinden ein, den Friedenssonntag am 23. September 2018 gemeinsam mit den weltweiten mennonitischen Geschwistern zu feiern. Das Thema des diesjährigen Friedenssonntags heißt: “Eine erneuerte Friedenskirche begrüßt den Fremden.” Auf der Homepage der MWK findet sich

Reden über Datenschutz in Gemeinden

LUDWIGSHAFEN – Am 29. September findet in Ludwigshafen ein Treffen für alle Menschen statt, die weiter über Datenschutz in mennonitischen Gemeinden und Werken reden und sich austauschen wollen. Wenn sich genügend Teilnehmende anmelden. Wolfgang Seibel der sich für die Arbeitsgemeinschaft

Ist alles gesagt? – DIE BRÜCKE 5/2018 ist erschienen

LINKENHEIM-HOCHSTETTEN – Anfang September erschien die neue Ausgabe 5/2018 der täuferisch-mennonitischen Gemeindezeitschrift DIE BRÜCKE mit dem Hefttitel „Ist alles gesagt? Wie stehen Mennoniten zu Luthers «Soli»?“ Im Zuge der Reformationsfeierlichkeiten waren immer wieder auch Texte über die sogenannten Exklusivpartikel, die

Neues Gesicht im Friedenshaus in Ludwigshafen

LUDWIGSHAFEN – Am ersten Septemberwochenende kommt die neue Koordinatorin des Friedenshauses in Ludwigshafen an. Sie schreibt uns über sich: „Ich bin Silvie Kroeker, Mennonitin aus Winnipeg in Kanada.Ich habe gerade an der Universität Tampare in Finnland mein Masterstudium im Bereich

„Schwerter zu Pflugscharen“-Preis für Christian Peacemaker Teams

DRESDEN – Die Initiative „Dresdner Aufbruch – 8. Oktober“ verleiht die in Eisen gegossene Plakette „Schwerter zu Pflugscharen“ 2018 an Christian Peacemaker Teams. CPT erhielt 2006 den ersten Michael-Sattler-Friedenspreis des DMFK. CPT wird nun ausgezeichnet für seinen Einsatz für Frieden

Aufnahmelager Pikpa auf Lesbos droht Schließung

Der Gouverneur der Region Nordägäis hat die Schließung des alternativen Lagers Pikpa/Lesbos angedroht. Pikpa ist ein kleines Zentrum. Etwa 100 Menschen können in diesem offenen, geschützen Camp auf ihre Asylanträge warten. Anders als im staatlichen „Empfangszentrum Moria“ können sich die Bewohner an

Eine Ausstellung würdigt den Täufer Pilgram Marpeck als wegweisenden Ingenieur der Augsburger Wasserwirtschaft

AUGSBURG – Bis Ende September 2018 läuft im Augsburger Maximilianmuseum noch die bemerkenswerte Ausstellung „Wasser Kunst Augsburg – Die Reichsstadt in ihrem Element“. Sie unterstützt die Bewerbung der historischen Augsburger Wasserwirtschaft zum UNESCO-Weltkulturerbe. Schon im Mittelalter brachten Kanäle Wasserkraft und frühe

Umwege zwischen Kanzel und Katheder

GÖTTINGEN – Bei Vandenhoeck und Ruprecht erschien im Juli 2018 ein autobiographisches Werk des mennonitischen Theologen und Historikers Hans-Jürgen Goertz. Mit den Autobiographischen Fragmenten zeichnet Hans-Jürgen Goertz den Weg nach, den er als Theologe und Historiker gegangen ist: vom Studium