Mennonitischer Geschichtsverein tagt in Sachsen-Anhalt

Der Mennonitische Geschichtsverein gibt die Planungen für seine Mitgliederversammlung 2024 im Herbst bekannt. Dieses Jahr findet die Sitzung am 15. November in Eisleben statt. Es besteht die Möglichkeit, vorher an einer Tagung zum Bauernkrieg teilzunehmen, die am 14. und 15. November ebenfalls in Eisleben stattfindet. Am 16. November veranstaltet der Geschichtsverein eine Tagestour auf den Spuren Thomas Müntzers, unter anderem…

Weiterlesen

Donnerstags im Mai: Für mich und meine Seele sorgen

Im Rahmen des Digitalen Donnerstags der Arbeitsgemeinschaft Mennonitischer Gemeinden gibt es am 2. und 9. Mai zwei Abende mit Andrea Lange. An diesen zwei Abenden geht es um Fragen der seelischen Gesundheit. Was kann für die seelische Widerstandskraft getan werden? Und wie komme ich in einer besonders belastenden Zeit wieder ins Gleichgewicht? Andrea Lange ist mennonitische Theologin und ist als…

Weiterlesen

Hoffnung für die Erde leben 2024: transformative Initiative

Die Kampagne „Hoffnung für die Erde leben 2024“ wurde gestartet, um auf die vielfältigen globalen und lokalen Krisen zu reagieren, die eine umfassende Transformation erfordern. Initiiert von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Deutschland, zielt die Initiative darauf ab, Kirchen, Gemeinden, christliche Initiativen, Bildungseinrichtungen und zivilgesellschaftliche Akteure zu stärken. Diese sollen in ihren Bemühungen um eine sozial-ökologische Transformation unterstützt werden…

Weiterlesen

Weiterbildung in „Konflikttransformation und Friedenskultur“

Das Bildungszentrum Bienenberg in Liestal in der Schweiz und die Theologische Fakultät der Universität Freiburg (CH) bieten erneut gemeinsam die Weiterbildung «Konflikttransformation und Friedenskultur» mit Zertifikatsabschluss (CAS) an. Die berufsbegleitende Weiterbildung beginnt im Oktober 2024 und endet im Juni 2025. In den letzten 7 Jahren haben über 200 Personen an der Weiterbildung teilgenommen. Sie richtet sich an alle, die Konflikten…

Weiterlesen

Lesezeit 2024 in Augsburg: Hoffnung leben

Ein historisch-theologischer Einblick in die Täuferbewegung In Augsburg wird vom 8. bis 14. September 2024 die Veranstaltung „Lesezeit 2024: Hoffnung leben“ abgehalten, die zum ersten Mal stattfindet und Teil des Themenjahres „500 Jahre Täuferbewegung“ ist. Während dieser Woche werden täglich vormittags gemeinsam täuferische Texte gelesen und diskutiert. Dabei liegt der Fokus sowohl auf deren historischer Bedeutung als auch auf der…

Weiterlesen

Osterbotschaft des ÖRK: Das leere Grab ist ein Zeichen von Leben, Hoffnung und Liebe

Mit der Auferstehung Jesu ist der Tod besiegt, so die Osterbotschaft 2024 des Ökumenischen Rates der Kirchen. „Wenn wir uns heute die Welt anschauen, sehen wir so viel Schmerz, Leid und Tod“, lautet der düstere Anfang der Botschaft. „Wir gewöhnen uns an Gewalt und Tod, als seien sie normale Erfahrungen des Lebens.“ Während der Fastenzeit werden wir an den brutalen…

Weiterlesen

mennoFORUM 2024: Ein Leuchtturm der Hoffnung in unruhigen Zeiten

Die Mennonitengemeinde zu Hamburg und Altona sowie die Arbeitsstelle Theologie der Friedenskirchen an der Universität Hamburg laden herzlich zum mennoFORUM 2024 ein. Unter dem Motto "Hoffnungszeichen in Krisenzeiten – Friedenszeichen in Kriegszeiten" findet die Veranstaltungsreihe an zwei Abenden, dem 26. April und dem 31. Mai 2024, statt. Beide Veranstaltungen sind von 19:00 bis 21:00 Uhr in den Räumlichkeiten der Mennonitengemeinde…

Weiterlesen