Bundesweites Jahr der Ökumene 2021/2022 eröffnet

HAMBURG – Mit dem zentralen Gottesdienst zur Gebetswoche für die Einheit der Christen wurde am 24. Januar 2021 in Hamburg das Jahr der Ökumene 2021/2022 eröffnet worden. Zu dem Gottesdienst hatte die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Weiterlesen »

Atomwaffen sind verboten – ein historischer Tag

WETHEN – Das Verbot ist da! Europaweit feiern Mitglieder von Church and Peace, dass der UN-Atomwaffenverbotsvertrag (AVV) am 22. Januar 2021 endlich in Kraft tritt und drängen auf weitere Ratifizierungen. Die Geschichte Weiterlesen »

Weltweit verbunden – Weltgemeinschaftssonntag

Am 24. Januar begehen mennonitische Gemeinden weltweit den “Weltgemeinschaftssonntag”. In den letzten Tagen sind dazu noch einige Materialien erschienen: Jahresrückblick 2020 der Mennonitischen WeltkonferenzIn Zusammenarbeit haben Benni und Rianna Isaak-Krauß und Ina Weiterlesen »

 

Transmission 2020 – Film über die MKC in Äthiopien

affox.ch

Lange unterdrückt durch das totalitäre kommunistische Derg Regime, ist Äthiopien heute ein freies Land, in dem Meinungs- und Glaubensfreiheit zu einem Pfeiler der Gesellschaft geworden ist. Salomé Wiedmer, eine junge Journalistin aus Frankreich besuchte eine außergewöhnlich große Gemeinschaft von Gläubigen,

Gebetswochen rücken enger zusammen

Seit Jahrhunderten liegen die Gebetswoche für die Einheit der Christen, die seit dem 19. Jahrhundert im Januar begangen wird, und die Gebetswoche der Evangelischen Allianz, die 2021 ihren 175. Geburtstag feiert, zeitlich eng beieinander. Die Allianzgebetswoche findet statt vom 10.

Religionswissenschaftlerin untersucht die Wurzeln der religiösen Toleranz

Dr. Jennifer Otto, Professorin in der Abteilung für Religionswissenschaften an der University of Lethbridge, Kanada, möchte die 500 Jahre zurückliegenden Ereignisse erforschen, die schließlich zu den heutigen Menschenrechten führten. Ermöglicht wird das dank eines Stipendiums des Social Sciences and Humanities

Ein Hoffnungsfunken aus Kolumbien

HAMBURG – Im Dezember erzählten Gemeindemitglieder der Mennonitengemeine Hamburg jeden Tag auf dem Podcastkanal der Gemeinde ihre ganz persönlichen Hoffnungsfunken. In Form eines kurzen, lockeren Gesprächs mit einer der drei Moderatorinnen hörten die Zuhörer*innen ganz verschiedene hoffnungsspendende Lieder, Texte oder

Jugendpastor/in für Norddeutschland gesucht

Die Vereinigung der Deutschen Mennonitengemeinden K.d.ö.R. (VDM) sucht baldmöglichst Verstärkung für ihr überregionales Team der Mennonitischen Jugend Norddeutschland (MJN) eine/n Jugendpastor/in (m/w/d) in Teilzeit oder Vollzeit.

Aus Solidarität auf Präsenz-Weihnachtsgottesdienste verzichten

WUSTERMARK – Vereinigung Evangelischer Freikirchen: “Freiwilliger Verzicht von Gemeinden, Präsenz-Gottesdienste durchzuführen” wäre ein “verantwortliches Signal der Solidarität.” In einem Schreiben von Christoph Stiba (Präsident der Vereinigung Evangelischer Freikirchen e.V.) und Konstantin von Abendroth (Beauftragter am Sitz der Bundesregierung) vom 16.12.2020

Quäker fordern Beitritt Deutschlands zum Atomwaffenverbotsvertrag

DIEMELSTADT – Der Friedensausschuss der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker) hat in einem Brief an die Bundeskanzlerin die Bundesregierung aufgefordert, den Beitritt Deutschlands zum Atomwaffenverbotsvertrag in die Wege zu leiten. (Siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Atomwaffenverbotsvertrag ) In ihrem Brief schreiben die Mitglieder des

Premiere: Plautdietsch-Freunde vergeben Kulturpreis

DETMOLD – Der Verein Plautdietsch-Freunde e. V. vergibt im Dezember 2020 zum ersten Mal den Arnold-Dyck-Preis. Bei einem Internetvoting mit fünf Kandidat*innen erhielt Elina Penner aus der Nähe von Minden die meisten Stimmen. Die Ostwestfälin mit russlanddeutschem Hintergrund ist Bloggerin,