Über 500 Mennoniten in Regensburg erwartet

REGENSBURG – Vom Freitag 28. April bis Montag 1. Mai werden in Regensburg über 540 Dauerteilnehmende beim Mennonitischen Gemeindetag erwartet. „Geschenkt?“ – unter dieses Motto hat die Arbeitsgemeinschaft Mennonitischer Gemeinden in Deutschland Weiterlesen »

Die andere Reformation – Veranstaltungsreihe in Augsburg

AUGSBURG – Augsburg war neben Straßburg ein Hauptzentrum der Täuferbewegung. Erst 1926 gibt es in Augsburg mit den Mennoniten wieder eine täuferische Gemeinde, benannt nach dem niederländischen Prediger Menno Simons, 1496-1561. Seit Weiterlesen »

Mennoniten in der NS-Zeit

WEIERHOF – Im April 2017 bringt der Mennonitische Geschichtsverein den neuen Band „Mennoniten in der NS-Zeit – Stimmen, Lebenssituationen, Erfahrungen“ heraus. Marion Kobelt-Groch und Astrid von Schlachta wollen eine vertiefte Annäherung an Weiterlesen »

 

VEF hat neuen Vorstand gewählt: „Mit vereinten Kräften für die Menschen“

MAGDEBURG – „Als Freikirchen wollen wir einen Beitrag für die Menschen in unserem Land leisten, und mit vereinten Kräften können wir das besser.“ Mit diesen Worten hat der neue Präsident der Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF), Christoph Stiba (49), nach der Vorstandswahl

Mennonitisches Hilfswerk und Sea-Eye

Am 18. März 2017 haben Michael Buschheuer, Vorstand von Sea-Eye e.V. und Christoph Landes, Vorstand des Mennonitischen Hilfswerk e.V., eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Sea-Eye e.V. hat sich die Aufgabe gestellt, schiffbrüchige Flüchtlinge auf ihrer gefährlichen Flucht nach Europa zu retten. Dazu

Michael Sharp im Kongo entführt

In der Demokratischen Republik Kongo sind zwei Experten der UN-Friedensmission Monusco, sowie vier Begleiter entführt worden. Einer der Entführten UN-Mitarbeiter ist Michael Sharp. Michael war einige Jahre Mitarbeiter des Deutschen Mennonitischen Friedenskomitees in Bammental und arbeitete beim Military Counseling Network

Bernhard Ott verabschiedet

BIENENBERG – Dr. Bernhard Ott, Studienleiter des Bienenberg-Masterprogramms, wurde am Samstag, dem 11. März, in den bevorstehenden Ruhestand verabschiedet. 40 Jahre lang war er in verschiedenen Lehr- und Leitungsfunktionen am Theologischen Seminar Bienenberg tätig, zuletzt teilzeitig. Das Tagesmotto „Beyond –

Fernbeziehungen – DIE BRÜCKE 2-2017 ist erschienen

LINKENHEIM-HOCHSTETTEN – Anfang März erschien die neue Ausgabe 2/2017 der täuferisch-mennonitischen Gemeindezeitschrift DIE BRÜCKE mit dem Hefttitel „Fernbeziehungen“. Als kleine Glaubensgemeinschaft, die gleichzeitig weltweit vernetzt ist, kennen Mennoniten viele Arten von Fernbeziehungen, lange Autofahrten oder gar Flüge, und vielleicht auch

Mennonitische Rundreise durch Polen im Juli

LEOPOLDSHÖHE – Der Mennonitische Arbeitskreis Polen lädt zu einer 11-tägigen Polenrundreise vom 18. Juli bis zum 28. Juli 2017 ein. Besucht werden die Städte Thorn – Graudenz – Danzig – Nikolaiken und Posen. In Thorn und Danzig werden die Reisenden an

Amische und Mennoniten in Bayern

LINKENHEIM-HOCHSTETTEN – Unter der Adresse www.mennlex.de sind nun bereits über siebzig Artikel im dritten Teil des revidierten Mennonitischen Lexikons zu finden, das von Hans-Jürgen Goertz und einem Mitarbeiterkreis im Auftrag des Mennonitischen Geschichtsvereins herausgegeben wird. Während Teil eins von Personen handelt

Mennoniten im Kraichgau – Forschungstagung im April

SINSHEIM – Am 22. April 2017 lädt der Heimatverein Kraichgau gemeinsam mit dem Mennonitischen Geschichtsverein zu einem Symposium in die Mennonitengemeinde Sinsheim. Kürzlich wurde das detaillierte Programm der Tagung veröffentlicht. Die Vortragsthemen reichen von der „Täuferischen Migration aus der Schweiz