Das Deutsche Mennonitische Friedenskomitee (DMFK) setzt sich aktiv für Frieden und Gerechtigkeit in der Israel-Palästina-Region ein. In einer aktuellen Initiative unterstützt die Künstlerin Sophie Lapp-Jost aus Bammental diese Bemühungen mit ihrem Kunstwerk „Aussaat und Ernte“. Das Werk, das in einem traditionellen Pennsylvania Dutch Amisch-mennonitischen Stil gehalten ist und sich auf Psalm 126 bezieht, symbolisiert Hoffnung und Ermutigung inmitten der Konflikte.

Das DMFK hat vor vier Wochen einen Spendenaufruf gestartet, um seine Partner in Israel und Palästina zu unterstützen. Die gesammelten Gelder werden unter verschiedenen Organisationen und Projekten im Land verteilt, um eine umfassende Unterstützung zu gewährleisten. Als besondere Anerkennung erhalten Spender, die 100 Euro oder mehr beitragen, eine signierte Kopie von Lapp-Josts Kunstwerk.

Die Situation in der Region, insbesondere das Leid der Menschen in Gaza, Israel und dem Westjordanland, hat das DMFK tief berührt. Die Organisation betont die Notwendigkeit von Solidarität und Unterstützung für diejenigen, die sich für Gerechtigkeit, interkulturellen Austausch, sowie Respekt und Sicherheit für alle einsetzen.

https://www.dmfk.de/dmfk-israel-palaestina-spenden-aufruf/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.