Der Mennonitische Geschichtsverein gibt die Planungen für seine Mitgliederversammlung 2024 im Herbst bekannt. Dieses Jahr findet die Sitzung am 15. November in Eisleben statt. Es besteht die Möglichkeit, vorher an einer Tagung zum Bauernkrieg teilzunehmen, die am 14. und 15. November ebenfalls in Eisleben stattfindet.

Am 16. November veranstaltet der Geschichtsverein eine Tagestour auf den Spuren Thomas Müntzers, unter anderem nach Stolberg, Mannsfeld und Bad Frankenhausen. Nähere Informationen unter: info@mennonitischer-geschichtsverein.de

Das Land Sachsen-Anhalt erinnert mit dezentraler Landesausstellung an Folgen des Bauernkrieges Im Jahr 2025 jährt sich das Ende des Deutschen Bauernkrieges und der Todestag des Reformators Thomas Müntzer zum 500. Mal. Sachsen-Anhalt begeht das bundesweit stattfindende Gedenken mit einer dezentralen Landesausstellung. Unter dem Titel „Gerechtigkeyt 1525“ erinnern 2024/2025 die Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt, die Kunststiftung Sachsen-Anhalt, die Kulturstiftung Sachsen-Anhalt sowie die Werkleitz Gesellschaft in sechs Präsentationen an fünf Standorten an das Wirken des Reformators Thomas Müntzers und die Auswirkungen des Bauernkrieges.

Weitere Informationen unter https://www.gerechtigkeyt1525.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.