Die Mennonitische Weltkonferenz (MWK) weist auf zwei Online-Veranstaltungen im Winter hin:

Webinar zum Klimaschutz

Am 12. Dezember um 15:00 Uhr MEZ findet das dritte „Climate Pollinator“ Webinar statt, das diesmal Geschichten aus Europa in den Mittelpunkt stellt. Jan Joost Kessler und Mariska deGraaf werden gemeinsam mit Dora Schmidt als Erzähler auftreten. Moderiert wird die Veranstaltung von David Nussbaumer, Vertreter der European Creation Care Task Force. (siehe auch https://mwc-cmm.org/en/stories/one-new-step-each-year )

Die Veranstaltung bietet eine Plattform, um sich über Klimathemen und Umweltschutz in Europa auszutauschen. Interessierte aus Deutschland sind besonders eingeladen, an diesem Webinar teilzunehmen. Eine Voranmeldung über Zoom ist erforderlich, um Erinnerungen, den Teilnahmelink und weitere Informationen zu erhalten. Anmeldungen und weitere Details finden sich unter: Zoom-Registrierung für das Climate Pollinator Webinar.

Online-Gebetsstunde

Des Weiteren veranstaltet die MWK am Freitag, den 19. Januar – dem Tag vor dem Weltgemeinschaftssonntag – möglicherweise zum letzten Mal eine „Online Prayer Hour“ ebenfalls um 15:00 Uhr MEZ. Die Teilnehmer werden zu Beginn der Stunde in einem gemeinsamen Raum begrüßt, gefolgt von einer kurzen Bibellesung und einem Gebet. Anschließend wird eine 5-10-minütige Präsentation über ein spezielles Gebetsanliegen gehalten.

Danach werden die Teilnehmer in sprachbasierte Breakout-Räume aufgeteilt, die von Mitgliedern der Diakonen-Kommission und den Regionalvertretern geleitet werden. In den letzten 10 Minuten kommen alle Teilnehmer wieder im Hauptsaal zusammen, um Berichte über die in den einzelnen Räumen erhobenen Gebete zu hören. Eine Voranmeldung wird auch hier empfohlen. Weitere Informationen und Anmeldung unter: MWC Online Prayer Hour Anmeldung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.