Ausstellung: Erzählende Steine aus Simbabwe

BERLIN – In Zusammenarbeit mit dem Mennonitischen Friedenszentrum Berlin hat die Eine-Welt-Promotorin vom Diakonischen Werk Teltow-Fläming e. V. eine Ausstellung mit Steinskulpturen aus Simbabwe organisiert. Sie findet vom 06.06.-08.08.2021 an verschiedenen Orten in Luckenwalde statt, die alle coronakonform begehbar sind

Insgesamt werden 32 Skulpturen – kleine und große – zu sehen sein. Poster informieren über den Weg der Skulpturen aus Simbabwe, über Washington D.C. (USA), wo sie als Leihgabe in einem Museum ausgestellt waren, bis nach Luckenwalde. Die Besucher*innen der Ausstellung sind herzlich eingeladen, sich die Arbeiten verschiedener Künstler anzuschauen und sich über die Lebenswirklichkeit der Menschen in dem Land im südlichen Afrika zu informieren. Die Skulpturen können auch käuflich erworben werden. Mit dem Reinerlös wird ein Friedensprojekt in Simbabwe ermöglicht.

Die Skulpturen sind an den Orten Bibliothek und Kreishaus von außen zu sehen, in der Johanniskirche sind sie von Montag-Freitag zwischen 10 und 12 Uhr zugänglich bzw. während der Skulpturenspaziergänge. Diese Spaziergänge finden an folgenden Tagen statt:

Sonntag, 27.6., 12.30 Uhr
Samstag, 24.7., 10.30 Uhr
Samstag, 7.8., 14.30 Uhr

Start ist jeweils vor der Bibliothek am Bahnhofsplatz in Luckenwalde – jeweils 10 Minuten nach Eintreffens eines Regios aus Berlin. Am Ende der Spaziergänge gibt es jeweils Gelegenheit zu einem vertiefenden Gespräch in der St. Johanniskirche – vorausgesetzt, die pandemische Situation erlaubt es. Im unmittelbaren Umfeld gibt es anschließend Gelegenheiten zu Restaurant- oder Café-Besuch.

Das MFB dankt Hans Dietrich Hübert, der erneut Skulpturen zur Verfügung gestellt hat!

Auf der Seite des MFB gibt es ein ausführliches Infoheft zu den Skulpturen.
und ein Einladungsvideo:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.