Pastor Nguyen Hong Quang ist frei

HO CHI MINH STADT – Der mennonitische Pastor Nguyen Hong Quang wurde am Dienstag abend überraschend aus dem Gefängnis freigelassen. Der Evangelist Pham Ngoc Thach bleibt allerdings weiterhin inhaftiert. Die Mennonitische Weltkonferenz und die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) begrüßen die Freilassung und appellieren an Vietnam, sämtliche religiösen Gefangenen freizulassen und die Verfolgung von Religionsgemeinschaften einzustellen.

Quang war im November letzten Jahres wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt zu drei Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte zwei Agenten angezeigt, die Christen observiert, mißhandelt und entführt hatten. Nach Angaben der IGFM war der Pastor in fünf Gefängnissen inhaftiert. Das Gefängnispersonal habe seine Bibel konfisziert und ihn wegen “illegaler Predigten” mehrmals bestraft.

Das Haus der Familie Quang in Ho Chi Minh Stadt wurde im Juli von den vietnamesischen Behörden schwer beschädigt. Der Raum, den Pastor Quang der mennonitischen Kirche als Gebetsraum zur Verfügung gestellt hatte, wurde zur Hälfte zerstört.

Quelle: IGFM und Mennonitische Weltkonferenz

Mehr zu den Hintergründen: Vietnam Dossier