Mennonitische Freiwillige helfen auch an Feiertagen

Mehrere Familien aus Pennsylvania, USA verzichteten auf ein gemütliches Weihnachtsfest zu Hause um Opfern des Hurrikans auf Florida zu helfen. Der Mennonite Disaster Service (Mennonitischer Katastrophendienst, Nordamerika) hatte gewöhnlich seine Arbeit über Weihnachten eingestellt. Das ermöglichte den Langzeitfreiwilligen, von denen manche schon vier Monate im Einsatz waren, zu ihren Familien zurückzukehren und auszuruhen. Doch in diesem Jahr hatten viele Freiwillige…

Weiterlesen

MCC stellt $75.000 Soforthilfe für die Seebebenopfer

(MCC) Die Nachrichten über die schlimme Naturkatastrophe, die neben Indonesien auch weitere Länder wie Sri Lanka, Indien, Bangladesh, Myanmar, Thailand, Malaysia und die Malediven getroffen hat, überschatteten das Weihnachtsfest. Die Zahl der Toten steigt ständig, zusätzlich haben Hunderttausende, wenn nicht Millionen von Menschen Wohnungen und Häuser verloren. Das MCC, ein nordamerikanisches mennonitisches Hilfswerk, hat jetzt $75.000 Soforthilfe bereitgestellt. Das MCC…

Weiterlesen

Weihnachtsüberraschung: Sommerfreizeiten des Jugendwerks

KARLSRUHE - Kaum sind die juwe-Freizeitprospekte erschienen, liegen schon die ersten Anmeldungen im Briefkasten des süddeutschen Jugendwerks. Am 4. Advent und an Heiligabend lagen die Prospekte in den meisten Mennonitengemeinden aus. Seit dem 25. Dezember sind die Ausschreibungen für die vielfältigen Angebote nun auch online einsehbar. Die Angebote reichen von einer Mechaniker-Freizeit über Ostern, über Camp- und Segelfreizeiten im Sommer…

Weiterlesen

CD und Begleitheft zum mennonitischen Gesangbuch erschienen

HAMBURG - Corinna Schmidt berichtet, dass seit 22.12. die CD's und das Begleitbuch zum neuen mennonitischen Gesangbuch bei ihr in Hamburg erhältlich sind. Verschiedene mennonitische Chöre und Musikgruppen haben die CD mitgestaltet, sie soll für ca. 10,- € zu haben sein. Neben der Selbstabholung in Hamburg kann man es auch über die Gemeinde Weierhof oder per Post beziehen. Anfragen bitte…

Weiterlesen

Kunstausstellung auf dem Bienenberg

"Naturimpressionen - Aquarelle und fotos" - unter diesem Titel präsentiert der mennonitische Künstler Adalbert Rindlisbacher seine Kunstwerke. Die Ausstellung befasst sich mit Eindrücken aus dem Lebensumfeld des Künstlers, der 1920 in Langnau im Emmental geboren wurde: Menschen, Natur und Dörfer im Bernbiet, die er mit Fotoapparat und per Aquarell festgehalten hat. Der Eintritt ist frei, die Ausstellung wird bis zum…

Weiterlesen

Jetzt schon an Ostern denken – juwe-Freizeiten

Während in wenigen Tagen die Silvesterfreizeiten starten, weist das Jugendwerk Süddeutscher Mennonitengemeinden (juwe) in seinem aktuellen Newsletter schon auf die Freizeiten und Seminare im Frühjahr hin. Im Februar gibt es den "praxistreff für die Arbeit mit Kindern", an drei verschiedenen Orten. Im März findet die nächste "SALSA-Party" sowie ein "Kochkurs für große Mengen" auf dem Kohlhof statt. Im April, während…

Weiterlesen

Ein Stück gelebte Friedenswirklichkeit

Fernsehgottesdienst am 4. Advent zum Thema "Frieden - Völker verbinden". Das ZDF überträgt den Gottesdienst aus der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Holzstraße in München live am 19. Dezember ab 9:30 Uhr. Der internationale Gottesdienst wird gemeinsam vom Pastorenehepaar Strübind von der deutschsprachigen Evangelisch - Freikirchlichen Gemeinde, vom Pastorenehepaar Malnis von der lateinamerikanischen Teilgemeinde und den Pastoren Jean Aklaba und Markus Wagner von…

Weiterlesen

Get it! – Sechs Monate nach Kanada, wenn das Visum kommt

Das Training der "Get it!" Jüngerschaftsschule geht am 18.12. zuende und die 10 Teilnehmenden verabschieden sich vom Bienenberg. Über 10 Wochen profitierten die Teilnehmenden von einem breiten Unterrichtsangebot, intensiven Begegnungen mit Gott und untereinander und Horizonterweiterung in verschiedenen Bereichen. Im Januar starten die sechsmonatigen Auslandseinsätze in Thika/Kenia und Thunder Bay/Kanada. Ein Gebetsanliegen sind den Teams die noch ausstehenden kanadischen Visa…

Weiterlesen