Beten, Gestalten und Erneuern im Februar

Der Digitale Donnerstag der Arbeitsgemeinschaft Mennonitischer Gemeinden und INEO laden ein zu einem gemeinsamen Gebetsmonat im Februar.

Das Leben ist von vielen Beziehungen geprägt. Beziehungen sind das Herz dessen, was Sinn gibt. Beziehungen prägen Erfahrung im Glauben tief. Die Bibel beschreibt in vielen Geschichten Beziehungen. In drei Beziehungsdimensionen: Zu Gott (up) – innerhalb der Gemeinde (in) – zu Menschen außerhalb der Gemeinde (out).

Mit den Digitalen Donnerstagen im Februar 2022 soll an diesen Themen gearbeitet werden. Neben den Onlinetreffen am Donnerstag geben die Verantwortlichen tägliche Gebetsimpulse weiter. (Dazu anmelden bei Christoph Landes unter buero@mission-mennoniten.de )

Entwicklung und Erneuerung von Gemeinden ist ein geistlicher Prozess. Dieser Gebetsmonat will ein Beitrag dazu sein. Zwischen den Donnerstagen wird es tägliche Impulse und Anregungen für Gebete geben. Für die Sonntage gibt es einige Textstellen als Predigtvorschläge:

30. Januar, Hinführung: Johannes 15, 4-5. Vom Weinstock und den Reben

06. Februar. Up: Lukas 24, 13–35. Die Emmaus-Jünger

13. Februar, In: Römer 12, 3–8. Vom Leib und seinen Gliedern

20. Februar, Out: Lukas 10, 1–16. Die Aussendung der zweiundsiebzig Jünger

Die Digitalen Donnerstage finden stets von 19:30 – 21:00 Uhr statt, im Februar am 03., 10., 17. und 24.02.2022.

Mehr zu INEO unter www.ineo-netzwerk.de, Einwahldaten und weitere Themen zum Digitalen Donnerstag unter mennoniten.de/digitaler-donnerstag/