Pilgerweg – Mennonitisches Jahrbuch 2021 erschienen

CUXHAVEN – Mit dem Thema “Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens” beschäftigt sich das Mennonitische Jahrbuch 2021, herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft Mennonitischer Gemeinden in Deutschland (AMG), erschienen in der Edition Wortschatz beim Neufeld Verlag.

Das Thema des Mennonitischen Jahrbuchs 2021 greift eine Einladung auf, die die Vollversammlung des Ökumenischen Rates 2013 in Busan aussprach. Sie rief Christinnen und Christen und alle Menschen guten Willens überall auf, sich einem Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens anzuschließen. Der ÖRK-Zentralausschuss erklärte in Weiterführung dieses Anliegens am 8. Juli 2014: „Mögen die Kirchen Gemeinschaften der Heilung und des Mitgefühls sein, und mögen wir die gute Nachricht aussäen, damit Gerechtigkeit gedeihen kann und Gottes tiefer Frieden auf der Welt bleibe.“

Mennonitische Christen und Gemeinden sind der Einladung zu einem Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens gern gefolgt. In den Artikeln dieses Jahrbuchs berichten Männer und Frauen, welche Erfahrungen sie auf diesem Pilgerweg gemacht haben und wie die Erfahrungen und Begegnungen auf diesem Weg ihr Denken und ihr Handeln verändert haben.

Daneben finden sich noch eine Chronik und ein ausführlicher Adressteil mit Kontaktinformationen mennonitischer Werke und Gemeinden. Auf der AMG-Homepage findet sich das Inhaltsverzeichnis sowie eine Bestellanschrift. www.mennoniten.de/jahrbuch

Hier gibt es eine Leseprobe zum Download:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.