AK Frieden und Versöhnung der Deutschen Evangelischen Allianz nimmt seine Arbeit auf

KASSEL – Am Montag, dem 06.05.2019 trafen sich die Mitglieder des neu gegründeten Arbeitskreises „Frieden und Versöhnung“ der Deutschen Evangelischen Allianz (DEA) zur konstituierenden Sitzung in Kassel. Unter Leitung von Hartmut Steeb, dem Generalsekretär der DEA, und seines designierten Nachfolgers Dr. Reinhardt Schink wurde Eberhard Jung zum Vorsitzenden dieses Arbeitskreises gewählt. Zum Ziel dieses neu gegründeten Arbeitskreises sagte Eberhard Jung: „Die World Evangelical Alliance (WEA) hat als Initiative unter der Leitung von Professor Dr. Johannes Reimer ein globales Netzwerk zur Friedens- und Versöhnungsarbeit ins Leben gerufen. Dieses Netzwerk findet nun auch in der Evangelischen Allianz in Deutschland seinen Ansprechpartner, um die gemeindliche und institutionelle Friedens- und Versöhnungsarbeit mit der Initiative der WEA zu verbinden.“

Für Hartmut Steeb, Generalsekretär der Deutschen Evangelischen Allianz, war es in seiner langjährigen Amtszeit der letzte Arbeitskreis, den er mit ins Leben rief. Die Evangelische Allianz hat derzeit 12 Facharbeitskreise mit der sie die bundesweiten, regionalen und örtlichen missionarischen und diakonischen Dienste unterstützt.

Dr. Horst Sebastian, Leiter des Referats für Kriegsdienstverweigerung und Frieden in der Freikirche der Siebenten-Tags Adventisten betonte, dass die zunehmenden globalen Spannungen Christen in einer neuen Art und Weise herausfordern werden „Botschafter der Versöhnung“ (2. Korinther 5,20) zu sein.

Zum neu konstituierten Arbeitskreis gehören neben den bisherigen und künftigen Generalsekretären Hartmut Steeb und Dr. Reinhardt Schink, der Rechtsanwalt Dr. Ingo Friedrich, der Unternehmens- und Organisationsentwicklungsberater Eberhard Jung, der Vorstandsvorsitzende von World Relief Deutschland, Dr. Martin Knispel, der Referent für Friedenspädagogik in der Württembergischen Landeskirche und Vorstandsvorsitzende von „Hilfe konkret“ Johannes Neudeck, der Direktor der Weltweiten Evangelischen Allianz für den Bereich Frieden und Versöhnung, Prof. Dr. Johannes Reimer, der Referatsleiter für Frieden in der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten Dr. Horst Sebastian, der Generalsekretär des Verbands Evangelischer Bekenntnisschulen Prof. Dr. Wolfgang Stock, der Direktor von „compassion“ Deutschland, Stephan Volke, die Kommunikationsberaterin Christiane Wutschke und der Service- und Projektmanager Burkhard Zimmermann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.