Bin Ladens Tötung ein Grund zum Feiern?

„Menschen zu töten, weil sie böse sind, kommt für Christen nicht in Frage“ (Joel Driedger in DIE BRÜCKE 3/11 S.22-23)

Die amerikanischen Medien überschlagen sich mit Jubelmeldungen. Selbst die deutsche evangelische Allianz spricht bei der Tötung Bin Ladens von einer „Gute(n) Nachricht für Christen und gemäßigte Muslime“ (zur EAD-Meldung) – lediglich der Vatikan mahnt „Ein Christ sollte niemals den Tod eines Menschen begrüßen“ In der aktuellen BRÜCKE-Ausgabe schreibt Joel Driedger zwar zum Einsatz in Libyen, die Aussagen lassen sich aber auf andere Konflikte und den „Kampf gegen den Terror“ übertragen.

Wie denken Sie darüber? Gerne bieten wir auf Mennonews und in der BRÜCKE Platz für Meinungen und Kommentare. Schreiben Sie uns!