Die MWK ist fit und lädt zur 15. Vollversammlung nach Paraguay ein

ASUNCION, Paraguay – “Dieses ist eine gute Zeit für die MWC,” sagte Larry Miller, der General-Sekretär der Mennonitischen Weltkonferenz MWK, gegenüber dem Exekutivkomitee, das vom 1. bis am 7. August 2007 in Asuncion, Paraguay tagte. Dabei sprach er über die Akzeptanz der gemeinsamen Glaubensgrundlagen, die in aller Welt positive Echos auslösten und er sprach auch die finanzielle Situation an.

Dank einer erfolgreichen “Leiterschaftskampagne”, die in Nordamerika im letzten Jahr gestartet wurde, konnten einige Donatoren gefunden wurden, die bis zum Jahr 2010 der MWK gesamthaft rund eine Million US Dollar zur Verfügung stellen werden. Dies gibt der MWK Mittel für die Vorbereitung der nächsten Vollversammlung. Diese wird mit rund 1,8 Millionen US Dollar doppelt soviel kosten, wie die letzte Versammlung im Jahre 2003 in Simbabwe. Die nächste Vollversammlung der MWK wird vom 14. bis 19. Juli in Asuncion, Paraguay stattfinden.

Vielfalt an Kulturen vor Ort
Ray Brubacher, der internationale Koordinator dieser Veranstaltung sagte, dass von den 20 mennonitischen Konferenzen in Paraguay acht Mitglied bei der MWK sind und die Vorbereitungen aktiv unterstützen. Mehr als 22’000 Mitglieder in spanischen, deutschen oder indigenen Gemeinden zählen dazu. Das Exekutivkomitee besuchte Gemeinden aller Sprachen und freute sich über das grosse Interesse an der weltweiten Gemeinschaft. Bei je einer Gemeinde jeder Sprachkultur wurde als Zeichen der Verbundenheit und Hoffnung ein Baum gepflanzt. Diese Tradition pflegt die MWK schon seit zehn Jahren.

Kommt nach Paraguay!
Im Rahmen der Vorbereitungen wurde auch das Versammlungslokal, das “Centro Familiar de Adoracion” in Asuncion besucht, das sich im Bau befindet und den örtlichen Pfingstgemeinden gehört. Es bietet Platz bis zu 10’000 Personen. Das Thema wird vom Programmkomitee derzeit vorbreitet. Diesem Gremium gehören Geschwister verschiedener Kulturen und Länder an. Es sind dies: Elizabeth Vado Sandoval (Nicaragua) and Naomi Unger (Kanada), Markus Rediger (Schweiz), alles Mitglieder des Exekutivkomitees, und drei Paraguayer, Dietrich Panna von Loma Plata (Toba-Enhlet), Juan Silverio Veron von Asuncion (spanisch) und Ed Toews von Menno Colony (deutsch). Paul Dueck aus Kanada, der seine Wurzeln auch in Paraguay hat, wird das Musikprogramm betreuen. Vor Ort wird Ernst Weichselberger als nationaler Koordinator die Vorbereitungen für die Vollversammlung 2009 leiten. Die Anmeldeunterlagen werden auf das Frühjahr 2008 erwartet. Die Preise für die Teilnahme werden sich nach dem Bruttosozialprodukt der einzelnen Länder orientieren, um auch Teilnehmer aus wirtschaftsschwachen Regionen der Welt eine Teilnahme zu ermöglichen.

Auch das Jugendgremium der MWK, die AMIGOS bereiten ein attraktives Jugendprogramm für Asuncion 2009 vor. Auch das globale Missionsforum GMF hat sich in Asuncion zu einer Planungssitzung getroffen. Es wurde ermutigt, dass mennonitische Missionsgesellschaften vermehrt über Kontinente hinweg zusammenarbeiten, Netzwerke bilden und Projekte gemeinsam anpacken.

Markus Rediger schreibt “Tipp an alle, jung und alt: Zeit im Juli 2009 reservieren in der Agenda und sparen. Es lohnt sich nach Asuncion an die nächste Vollversammlung der MWK zu gehen!”

Im Internet: www.mwc-cmm.org