Zwei Menschenrechtsaktivisten von LUCHA im Kongo verhaftet

amnesty

Amnesty International ruft zu schnellem Handeln auf

BAMMENTAL – Am 20.5.21 vergab das Deutsche Mennonitische Friedenskomittee (DMFK) den Michael-Sattler-Friedenspreis an die kongolesische Menschenrechtsorganisation „Lutte pour le Changement“ (LUCHA). Als Delegierte von LUCHA waren Josephine Azama und Steward
Muhindo online dabei.

Schon am 19.4.21 wurden die beiden LUCHA-Aktivisten Elisée Lwatumba Kasonia (22) und Eric Muhindo Muvumbu (32) in der Provinz Nord-Kivu der Demokratischen Republik Kongo festgenommen. Sie hatten mit anderen Organisationen zu einem Generalstreik aufgerufen.

Der Streik war gedacht als gewaltfreier Protest gegen die Zunahme tödlicher bewaffneter Angriffe im nordöstlichen Gebiet Beni und das Versagen der Regierung die Zivilbevölkerung zu schützen. Am 24.4.21 kamen Elisée und Eric ins Zentralgefängnis von Butembo, wo sie derzeit noch festgehalten werden. Den beiden Mitgliedern von „Lutte pour le Changement“ wird „Störung der öffentlichen Ordnung“ und „Anstiftung zur Gefährdung des Staatshaushalts“ vorgeworfen.

Elisée Lwatumba Kasonia ist im letzten Jahr der weiterführenden Schule. Er läuft Gefahr, die Abschlussprüfung und damit den Hochschulzugang zu verpassen. Eric Muhindo Muvumbu ist verheiratet und Vater von zwei Kindern (8 und 2). Sein kleines Geschäft ist aufgrund seiner langen Abwesenheit bankrott gegangen, so dass seine Frau unter großen Mühen
allein für die beiden Kinder sorgen muss.

Das DMFK ruft auf zur Beteiligung an der Aktion von Amnesty International für die Freilassung der Gefangenen. Es bittet auch darum, für ihre Befreiung zu beten.

Die Aktion von Amnesty International: Briefe, Emails, Faxe an den Menschenrechtsminister der Demokratischen Republik Kongo und die Botschaft in Berlin https://www.amnesty.de/sites/default/files/2021-07/074_2021_DE_DR%20Kongo.pdf

Bei Amnesty International Belgien findet sich ein Musterbrief in französischer Sprache: https://www.amnesty.be/veux-agir/agir-individus/reseau-actions-urgentes/article/militants-pacifiques-incarceres-appele-greve

DMFK (Foto: amnesty)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.