Gottesdienste unter Auflagen

In mehreren Bundesländern sind Gottesdienste ab Anfang Mai wieder unter strengen Auflagen möglich. Die Auflagen sehen Konzepte für Gesundheits- und Infektionsschutz vor und verlangen nach einer Nachvollziehbarkeit von Kontaktketten.

Der Bund Freier evangelischer Gemeinden stellt seinen Gemeinden Vorlagen für solche Konzepte zur Verfügung, vieles davon dürfte auch für Mennonitengemeinden hilfreich sein: https://feg.de/besonnene-vorbereitungen-auf-gottesdienste-vor-ort/

Die Gemeinden vor Ort müssen prüfen, was im konkreten Fall vor Ort von offizieller Seite empfohlen und gefordert wird.

Eine übersichtliche Darstellung, wie der Stand der Dinge in den einzelnen Bundesländern ist, mit jeweils einem Link auf die entsprechenden Verordnungen, wird vom PRO-Medienmagazin zur Verfügung gestellt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.