„Schwerter zu Pflugscharen“-Preis für Christian Peacemaker Teams

DRESDEN – Die Initiative „Dresdner Aufbruch – 8. Oktober“ verleiht die in Eisen gegossene Plakette „Schwerter zu Pflugscharen“ 2018 an Christian Peacemaker Teams. CPT erhielt 2006 den ersten Michael-Sattler-Friedenspreis des DMFK.

CPT wird nun ausgezeichnet für seinen Einsatz für Frieden und Verständigung zwischen Konfliktparteien, eine „fast unorthodoxe, aber klar am Evangelium orientierte Arbeit“. Die Plakette wird jährlich am 8. Oktober verliehen. Sie soll an die seit Anfang der 1980er Jahre von Dresden ausgehenden Friedensimpulse erinnern. Sie wurden damals mit dem Symbol „Schwerter zu Pflugscharen“ in Verbindung gebracht, das nach Vorbild des Denkmals vor dem UN-Hauptgebäude in New York in Dresden entwickelt worden war.

Am 8. Oktober 1989 gelang es tausenden Demonstranten erstmals aus der Polizeieinkesselung auf der Prager Straße heraus, in deutlicher Überzahl und mit dem Ruf „Keine Gewalt“, die bis dahin auf Gewalt setzenden Vertreter des DDR-Regimes zu einem friedlichen Dialog zu bewegen. Seither ist der 8. Oktober für Dresden und seine Bürger ein wichtiges Datum und heute ein städtischer Gedenktag.

Seit zehn Jahren gestaltet die Gruppe „Dresdner Aufbruch – 8. Oktober“ an diesem Tag ein zentrales Friedensgebet in der Kreuzkirche: Danach wird vor der Kirche am Denkmal „Steine des Anstoßes“ die in Eisen gegossene Plakette „Schwerter zu Pflugscharen“ unter Anteilnahme des Oberbürgermeisters verliehen.

Verleihung am 8.10.18, 17 Uhr, nach dem Friedensgebet. Juliane Assmann wird CPT bei der Preisverleihung vertreten und die Predigt im Friedensgebet halten.

Mehr über CPT: https://cpt.org/de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.