Trauern und Hoffen – DIE BRÜCKE 6/2015 ist erschienen

LINKENHEIM-HOCHSTETTEN – Anfang November erschien die neue Ausgabe 6/2015 der täuferisch-mennonitischen Gemeindezeitschrift DIE BRÜCKE mit dem Hefttitel „Trauern und Hoffen“. Vielerorts wird der Herbst als Jahreszeit mit Hoffnungslosigkeit und Depressionen gleichgesetzt, und sicher hat Alles seine Zeit, auch die Traurigkeit. Aber eben nicht nur, schließlich haben wir eine Hoffnung, die selbst über den Tod hianusreicht. Im Hier und Jetzt geht es um den Umgang mit Trauer und Tod. Aber auch das Thema Demenz und der Umgang mit Betroffenen ist ein Thema dieser Ausgabe. Im Blick nach vorne hoffen wir auf die Zeit in der Gott alle Tränen abwischen wird und Tod, Leid und Schmerz keinen Platz mehr haben werden.

Einige Autorinnen und Autoren berichten von ihren Erfahrungen und geben Anregungen. In der Umschau finden sich wie gehabt noch weitere Themen, Berichte und Predigten. Eingeheftet ist auch wieder die neue Ausgabe von „Im Auftrag Jesu“ in der die mennonitischen Werke aus ihrer Arbeit berichten.

DIE BRÜCKE erscheint sechs mal im Jahr. Leseproben, Inhaltsverzeichnis, Abo-Formular und weitere Informationen finden sich auf den Seiten der BRÜCKE unter http://www.mennoniten.de/bruecke.html