In Friedensau bei Magdeburg fand am 27. und 28. April die Jahrestagung des Vereins für Freikirchenforschung (VFF) statt. Die Konferenz, die auf dem Campus der Theologischen Hochschule der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten durchgeführt wurde, stand unter dem Thema „Die Zukunft der Welt zwischen Horror und Hoffnung“.

Der 1. Vorsitzende des VFF, Dr. Andreas Liese, betonte die wachsende Bedeutung theologischer Zukunftsvorstellungen in einer von Krisen geprägten Welt. Referenten wie Rolf J. Pöhler und Dr. Gert Steyn präsentierten unterschiedliche theologische Perspektiven auf Endzeitszenarien und die erwartete Parusie Jesu. Eine Podiumsdiskussion mit Studierenden beleuchtete zudem die Rolle der Kirchen im Kontext von Klimaschutz und gesellschaftlicher Verantwortung. Ein ausführlicher Bericht ist auf der Webseite des VFF nachzulesen.

https://www.freikirchenforschung.de/tagungsbericht-2024

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.