Weltweit

Menno-Simons-Predigtpreis 2017 an Betty Pries aus Kanada

In diesem Jahr verleiht die Arbeitsstelle Theologie der Friedenskirchen (Universität Hamburg) den Menno-Simons-Predigtpreis an Betty Pries, diplomierte Mediatorin in Kanada und Doktorandin der Theologie an der Freien Universität Amsterdam. In ihrer Advents-Predigt geht Pries von der Welt aus, wie sie

Zivile Instrumente stärken – statt EU-Gelder in Waffen und Militär zu investieren

STRASSBURG – Europäisches Netzwerk Church and Peace gegen Paradigmenwechsel der Europäischen Union vom Projekt für Versöhnung und Frieden hin zur Militarisierung. Mit entschiedenem Widerspruch reagiert die Mitgliederversammlung von Church and Peace bei ihrer Jahresversammlung vom 9. – 11.06.2017 in Straßburg auf

Learning-Tour durch Kolumbien

BIENENBERG – Kolumbien, ein Land auf dem Weg der Versöhnung – Der Bienenberg organisiert eine zehntägige Reise nach vom 13. bis 22. Oktober 2017 nach Kolumbien. Kolumbien blickt auf einen jahrzehntelangen bewaffneten Konflikt zurück. Gewalt, Tod und Trauma gehörten zum

‚Gläubige für den Frieden‘ und ‚Church and Peace‘ gegen Nationalismus und Fremdenfeindlichkeit in Südosteuropa

SCHÖFFENGRUND – ‚Re:Aktion – Gläubige für den Frieden in Zeiten von Nationalismus und Fremdenfeindlichkeit‘ war das Thema einer Konferenz, die Anfang April in der Nähe von Zagreb/Kroatien mit mehr als 70 Teilnehmenden aus Bosnien und Herzegowina, Kosovo, Kroatien, Mazedonien, Montenegro, Serbien

Entführte UN-Mitarbeiter tot aufgefunden

In der Demokratischen Republik Kongo waren am 12. März 2017 zwei Experten der UN-Friedensmission Monusco, sowie vier Begleiter entführt worden. Wie CNN meldet wurden am vergangenen Montag im Rahmen einer Suchaktion die Leichen von Michael Sharp, Zaida Catalan und ihres

Mennonitisches Hilfswerk und Sea-Eye

Am 18. März 2017 haben Michael Buschheuer, Vorstand von Sea-Eye e.V. und Christoph Landes, Vorstand des Mennonitischen Hilfswerk e.V., eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Sea-Eye e.V. hat sich die Aufgabe gestellt, schiffbrüchige Flüchtlinge auf ihrer gefährlichen Flucht nach Europa zu retten. Dazu

Michael Sharp im Kongo entführt

In der Demokratischen Republik Kongo sind zwei Experten der UN-Friedensmission Monusco, sowie vier Begleiter entführt worden. Einer der Entführten UN-Mitarbeiter ist Michael Sharp. Michael war einige Jahre Mitarbeiter des Deutschen Mennonitischen Friedenskomitees in Bammental und arbeitete beim Military Counseling Network

MCC USA: Zuwanderer und Flüchtlinge als Nachbarn und Nächste willkommen heißen

MCC – Das MCC USA (Mennonitisches Zentralkomitee/Mennonite Central Committee USA) beklagt die von US-Präsident Trump in Kraft gesetzten Dekrete zum Grenzschutz und die noch erwarteten Dekrete zur Aufnahme von Flüchtlingen. Bei diesen Maßnahmen werden Zuwanderer und Flüchtlinge als Verbrecher und