Mennoniten beim Evangelischen Kirchentag in Berlin

BERLIN – Nun sind es nur noch wenige Tage bis zum 36. Deutschen Evangelischen Kirchentag vom 24. bis 28. Mai 2017 in Berlin und Wittenberg. Rund 140.000 Menschen aus Deutschland und aller Welt werden zu dem gesellschaftlichen Großereignis erwartet. Auch Mennoniten bringen sich an unterschiedlichen Stellen ein.

Gelebte Ökumene
So ist die Arbeitsgemeinschaft Mennonitischer Gemeinden mit einem neu gestalteten Infostand im Themenbereich „Gelebte Ökumene“ des Marktes der Möglichkeiten zu finden. Doris Hege und Megan Rosenwink vom AMG-Vorstand haben zusammen mit Dr. Astrid von Schlachta vom Mennonitischen Geschichtsverein einige Rollups entworfen, die Gestaltung hat Matthias Bartel aus Hamburg übernommen. Weitere Informationen über Mennoniten entnehmen interessierte Kirchentagsbesucher aus dem neu aufgelegten Infoheftchen der AMG, das auch hier heruntergeladen werden kann.

Am Samstag Abend gestaltet die Berliner Mennoniten-Gemeinde einen ökumenischen Gottesdienst „Versöhnung feiern“ mit Abendmahl und Fußwaschung im Gemeindehaus der Auenkirche.

Thema Frieden
Prof. Dr. Fernando Enns, Friedenstheologe aus Hamburg und Amsterdam und stellvertretender Vorsitzender der AMG wird am Freitag morgen eine Bibelarbeit im Kosmos, Saal 10 halten. Zudem wird er in der Podienreihe „Frieden“ mitwirken beim Workshop „Die Kirchen auf dem Weg des Friedens: Was geht? Geht was?!“
Im Rahmen der Podienreihe wird auch Ephraim Kadala, Preisträger des Michael-Sattler-Friedenspreises 2016 zu hören sein. Nähere Informationen im Programmheft oder auf der Kirchentags-Homepage.

Friedenswerkstatt Pankow
Das Deutsche Mennonitische Friedenskomitee beteiligt sich an der Friedenswerkstatt Pankow. Von Himmelfahrt 25. Mai bis zum 27. Mai wird im Gemeindehaus und in der Alten Pfarrkirche Pankow informiert und diskutiert über politische Alternativen und wie aktive Gewaltlosigkeit, respektvolle Kommunikation und christlicher Pazifismus dazu beitragen, Feindbilder zu überwinden und Gewalt zurückzudrängen und Perspektiven auf einen gerechten Frieden zu entfalten.
Die Veranstaltungen der Friedenswerkstatt Pankow sind eine Ergänzung zum offiziellen Kirchentagsprogramm: dafür benötigen Sie keine Kirchentags-Eintrittskarte und der Eintritt ist frei.