Über 500 Mennoniten in Regensburg erwartet

REGENSBURG – Vom Freitag 28. April bis Montag 1. Mai werden in Regensburg über 540 Dauerteilnehmende beim Mennonitischen Gemeindetag erwartet. „Geschenkt?“ – unter dieses Motto hat die Arbeitsgemeinschaft Mennonitischer Gemeinden in Deutschland (AMG) ihren 13. Gemeindetag gestellt. Die Mennonitengemeinde Regensburg, gemeinsam mit den Nachbargemeinden Schwandorf, Landau und Ingolstadt begrüßen die Gemeindetags-Besucher zu vier Tagen Begegnung, Erlebnis, Gesang und Gespräch.

Ruth Raab-Zerger vom AMG-Vorstand erklärt zum Tagungsthema: „Geführt wurden wir zu diesem Thema durch die Jahreslosung 2017 aus Hesekiel 36,26 „Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch“; und dem Aufgreifen des Jahres 2017 als Jahr des Reformationsgedenkens mit der Erinnerung an unserer eigene Geschichte sowie auch durch Worte aus der Bergpredigt“. Im Rahmen des Gemeindetags wird das Thema durch unterschiedliche Bibelarbeiten und Workshops aufgegriffen

Veranstaltungen im katholischen Gemeindezentrum St. Franziskus

Zentrum des Geschehens wird das Gemeindezentrum St. Franziskus sein, das die katholische Gemeinde in ökumenischer Gastfreundschaft zur Verfügung stellt, sowie die angrenzende Grundschule von Burgweinting. Am Sonntagmorgen wird es in der Regensburger Innenstadt, in der Lutherischen Dreieinigkeitskirche, einen ökumenischen Gottesdienst mit einigen Besonderheiten geben. Auch an die Jugend ist gedacht. Die Jugendlichen schlafen im Sportverein und haben das gesamte Jugendzentrum (UTOPIA) für ihr Programm.

Theater, Konzerte und Ausstellungen

Neben den Plenarveranstaltungen und Bibelarbeiten wird es auch in Workshops und Seminaren zur Auseinandersetzung mit der Bibel und gesellschaftsrelevanten Themen kommen. Musikalisch wird der Gemeindetag durch einen extra angereisten Chor aus Nairobi sowie eine eigens zusammengestellte Gemeindetagsband unterstützt, aber auch Swing und Soul der „Hip’n Cool Jazz Band“ aus Regensburg oder Gospelmusik von „Heavenbound“ aus Schwandorf wird zu erleben sein. Dazu gibt es einen Theaterabend „Gerichtssache Luther“ vom Theater EIGENart und verschiedene Ausstellungen zu Psalmen, Patchwork, den mennonitischen Werken und zur ACK Regensburg. In Ausflügen und Führungen werden die Teilnehmenden Regensburg und Umgebung erkunden und sich auf die Spuren der Täufer und der Amischen begeben.

Vorbereitungen laufen

Bereits am vergangenen Wochenende wurden von vielen freiwilligen Helfern der Gemeinden die „Gemeindetagstaschen“ gepackt. Jeder Besucher erhält neben dem Programmheft und einem Liederheft auch Informationen über Regensburg, ein Neues Testament (City-NT Regensburg) sowie einen Gutschein für die aktuelle Ausgabe der täuferisch-mennonitischen Gemeindezeitschrift DIE BRÜCKE, die zum Thema „Kunst und Musik“ weiterführende Informationen zu den Konzerten und Ausstellungen beim Gemeindetag bereithält.

Im Vorfeld des Gemeindetags wird am Freitag die Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft Mennonitischer Gemeinden stattfinden und auch der Mennonitische Geschichtsverein lädt zur Mitgliederversammlung ein. Bis dahin wird alles bereit sein. In einer kurzen Nachricht auf ihrer Facebook-Seite schreibt Liesa Unger, Pastorin der Mennonitengemeinde Regensburg „Die Verhandlungen über sonniges Wetter laufen noch. Wir freuen uns auf euch!“

Weitere Informationen zum Gemeindetag auf der Website gemeindetag.mennoniten.de  und auf Facebook.