Pastorennachfolge in Hamburg geklärt

HAMBURG – Am 25.9.16 wurde in der Mennonitengemeinde zu Hamburg und Altona über den von der Findungskommission vorgeschlagenen Kandidaten zur Pastorennachfolge von Pastor Bernhard Thiessen abgestimmt. Pfarrer Dr. Markus Hentschel (55) aus Paderborn wurde mit der erforderlichen Mehrheit gewählt und wird am 1.2.2017 die Stelle als Gemeindepastor antreten.

Hentschel war bisher Schulreferent des Evangelischen Kirchenkreises Paderborn. Für diesen Dienst wird er von der Evangelischen Kirche von Westfalen freigestellt. Die Verabschiedung von Bernhard Thiessen aus dem Pastorendienst der MG zu Hamburg und Altona ist für den 22. Januar um 14:30 Uhr in Hamburg geplant.

Foto: Pfarrer Dr. Markus Hentschel . (c) Heide Welslau

Ein Kommentar zu Pastorennachfolge in Hamburg geklärt

  1. Prof.Dr.Jürgen und Etta Mimkes, August-Potthast-Weg 10, 33100 Paderborn sagt:

    Lieber Herr Hentschel,
    mein Mann und ich wünschen Ihnen einen guten Start in Hamburg! Wir werden sicher auch mal von Paderborn kommen und die schöne Kirche und Sie im Gottesdienst besuchen. Von Christof Keienburg hörten wir schon von Ihnen. Ich gehöre eigentlich zur Mennonitengemeinde in Leer/Ostfriesland, eine sehr kleine tapfere Gemeinschaft, auch mit einem wunderbaren Kirchengebäude und einem sehr sympatischen Pastor Jan Lüken Schmidt. In Paderborn fühle ich mich aber auch gut in Christofs quicklebendiger Gemeinde. Seine Predigten haben es in sich, wir fühlen uns jedes Mal bereichert.
    So, alles Gute für Sie,
    Etta und Jürgen Mimkes, Paderborn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.