Mennonitin leitet ökumenisches Forum

HAMBURG – Die mennonitische Pastorin Corinna Schmidt wurde am 18. September 2014 als geistliche Leitung der „Brücke ökumenisches Forum HafenCity“ feierlich eingeführt.

Nachdem Corinna Schmidt 24 Jahre Pastorin in der Mennonitengemeinde Lübeck und 17 Jahre in der Mennonitengemeinde zu Hamburg und Altona und Seelsorgerin in Bad Oldesloe im Haus am Königsteich war, tritt sie nun die Nachfolge der Evang. Luth. Pastorin Antje Heider-Rottwilm an.

Das ökumenische Forum ist im neu entstandenen Hamburger Stadtteil Hafencity von 19 verschiedenen Kirchen gegründet worden und damit wohl einzigartig. Neben Ev. Nordkirche, Röm. Kath. Kirche, Methodisten, Reformierten, Baptisten, Mennoniten, Anglikanern sind auch orthodoxe und andere Kirchen und Gemeinden vertreten. Das Haus in der Shanghaiallee 12 – 14 beherbergt eine Kapelle, in der regelmäßig Mittags- und Abendgebet stattfinden, ein Café „Elbfaire“ mit Mittagstisch und Tagungsräume, so dass für Seele, Leib und Verstand gesorgt werden. Es wohnen dort auch eine Hausgemeinschaft und der Laurentius Konvent, die zusammen das Haus mit geistlichem Leben füllen. Auch befinden sich verschiedene Büros der Ev. Nordkirche im Haus mit der Glocke an der Fassade. Ein Besuch lohnt sich.

Mehr Informationen unter www.oekumenisches-forum-hafencity.de