Neu in Krefeld und in der MJN

KREFELD – Seit dem 1. April ist Nathalie Eleyth als Gemeindereferentin in der Krefelder Mennonitengemeinde angestellt, gleichzeitig tritt sie eine halbe Stelle als Jugendreferentin der MJN für die Organisation der überregionalen Kinder- und Jugendarbeit an.

Nathalie kommt aus Bochum und hat an der dortigen Ruhr-Universität Evangelische Theologie und Religionswissenschaft studiert. Nach ihren Plänen befragt schreibt sie „Mein Wunsch ist es, meine Freude an biblischer Exegese und ethischen Fragestellungen mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu teilen und die vielfältigen Angebote innerhalb der Gemeinde und der MJN in ihrem theologischen Profil zu stärken.“ Ein besonderes Anliegen ist ihr, aufzuzeigen „wie Menschen in einer pluralistischen Multioptionsgesellschaft Orientierung und Sinnstiftung im christlich-mennonitischen Glauben finden“ und „wie man ‚Christ-Sein‘ in all den pluriformen Lebensbezügen gestalten kann“

www.mjn-mennoniten.de