Veränderungen in der Geschäftsstelle des MH

hilfswerkROTTMANNSHART – Seit 2003 ist Christoph Landes Geschäftsführer des Mennonitischen Hilfswerks. Ab Januar 2013 wird er seine Tätigkeit für das Werk reduzieren und die Aufgaben nach und nach bis Mitte 2014 an seinen Nachfolger Wolfgang Seibel übergeben. Die Geschäftsstelle bleibt aber vorerst in Rottmannshart.

Christoph Landes arbeitet nebenher noch im Bereich der Sozialpädagogische Familienhilfe und ist über compax. das Institut für Konflikttransformation Bienenberg auch für Seminare oder Coachings in Gemeinden oder Unternehmen buchbar.

Wolfgang Seibel ist derzeit noch Vorstandsmitglied des Hilfswerks und kennt die Arbeit, ab Januar wird er sein Mandat ruhen lassen und in Teilzeit n die Arbeit einsteigen.