Ökumenepreis des ÖRBB 2012

mfbBERLIN – Martina Basso wird als Leiterin des Mennonitischen Friedenszentrums Berlin für ihre Projekte in Berlin-Neukölln den Ökumenepreis 2012 des Ökumenischen Rat Berlin Brandenburg erhalten. Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert.

Mit dem Ökumenepreis, der einmal im Jahr verliehen wird, würdigt der Ökumenische Rat Berlin-Brandenburg (ÖRBB) Projekte oder Einzelpersonen, die sich in besonderer Weise um die Einheit der Christen und um ein gemeinsames Engagement von Christinnen und Christen verschiedener Konfessionen verdient gemacht haben.

Der Ökumenepreis wird jährlich im Januar beim Neujahrsempfang des ÖRBB im Rahmen der Gebetswoche für die Einheit der Christen verliehen. 2012 geht Preis hälftig an zwei Projekte.