Mennonitische Jugendwerke suchen neue Jugendreferenten

juwelogoLEOPOLDSHÖHE/KARLSRUHE – Im nächsten Jahr stehen sowohl bei der Mennonitischen Jugend Norddeutschland (MJN) als auch im Jugendwerk Süddeutscher Mennonitengemeinden (juwe) Wechsel bei den Jugendreferenten an. Die Stelle von Dietmar Claaßen ist ab 1. März 2009 neu zu besetzen. Christian Quarz wird noch bis Sommer im juwe aktiv sein, seine Stelle ist zum 1. August neu ausgeschrieben.

Als Jugendreferent der MJN arbeitet Dietmar überregional mit Kindern, Jugendlichen und Familien aus norddeutschen Mennonitengemeinden. Gemeinsam mit ehrenamtlich Mitarbeitenden bietet er biblisch orientierte Freizeiten und Seminare an.

Zum juwe zählen 38 Mennonitengemeinden in Süddeutschland. Als Referent für die Arbeit mit Teens und Jugendlichen verantwortet Christian überregionale Teen- und Jugendfreizeiten, erarbeitet Themenmaterial, begleitet und besucht Jugendgruppen und leitet Mitarbeitende an.